Category: Spielberichte

Spielberichte sämtlicher Teams des EMTV Basketball

Viel gewonnen am zweiten Heimspieltag

Auch wenn unsere nachwuchs Basketballerinnen keins ihrer Spiele gewinnen konnten, so haben die Spielerinnen der w12 und w14 viel an Erfahrung gewinnen können. 

Die w12, die zum ersten Mal überhaupt ein Punktspiel bestritten hat, unterlag deutlich in beiden Partien. Positiv zu vermerken ist allerdings die Einstellung der Mädchen und die Verbesserung, die im zweiten Spiel zu sehen war.

Bei der w14 haben auch einige ihr erstes Spiel in dieser Altersklasse bestritten und mussten erst einmal in das Spiel herein finden. Nach einem gelungenen Auftakt brach das Team im zweiten Viertel total zusammen. Aber auch hier lernten die Mädels im Verlauf des Spiels dazu und wurden mutiger. So konnte man das dritte Viertel ausgeglichen gestalten und das Vierte sogar für sich gewinnen. 

Wir sind gespannt wohin die Entwicklung der jungen Mädels weiter verläuft. 

 

Die ersten Herren konnten am Abend Ihren Saisonauftakt in eigener Halle recht deutlich für sich entscheiden. 

Den Bericht dazu findet ihr Mittwoch in den Elmshorner Nachrichten.

Super Saisonauftakt unserer Basketball-Junioren

Der erste Heimspieltag der neuen Saison ist vorbei und das Resultat kann sich sehen lassen! Sowohl die M14 als auch die M18 (beide Teams spielen jeweils in der Offenen Runde A) hatten die TSG Bergedorf als Gegner zu Besuch. Bevor es aber mit den Heimspielen losgingen gab es eine Kampfrichter-Schulung für unsere Jugendteams. Ken hat die Gelegenheit genutzt, um etwa 25 Spielern und Spielerinnen als M/W14 und M/W16 den Anschreibebogen und die Regeln für das Zeitnehmen zu erklären. Bei einem integrierten Trainingsspiel wurden die Theorie sofort in die Praxis umgesetzt, so dass wir auch was das Kampfgericht angeht, gut aufgestellt in die neue Saison starten können.

Beim allerersten Heimspiel der jungen Saison hat tat sich die M14 zunächst etwas schwer gegen die Gäste aus Bergedorf. Ständig lief man einem Rückstand hinterher, der im dritten Viertel sogar auf 12 Punkt anwuchs. In einer Auszeit gelang es Pika aber irgendwie den Schalter bei den Jungs umzulegen und die Aufholjagd wurde mit einem 53:46 Sieg belohnt.

Etwas leichter gelang es unserer M18 in die Saison zu starten. Durch eine aggressive Verteidigung gelang schon früh die Führung. Diese wurde dann sicher verwaltet und am Ende zu einem überzeugenen 73:51 Sieg ausgebaut.

In zwei Wochen starten dann unsere Mädchen-Mannschaften mit ihrem Heimspielen. Wir drücken die Daumen, dass Ihnen ebenso ein Start gelingt. Am 23.9.2018 ab 10 Uhr freuen sich die W12, W14, W16 auf zahlreiche Zuschauer.

Saisonvorbereitungsturnier Schleicup: M14 auf dem Treppchen

Zur mittlerweile vierten Auflage des Schleicups hat sich unsere M14 am vergangenen Sonntag, eine Woche vor Saisonbeginn aufgemacht. Als einziger Vertreter aus dem Bereich des HBV ging es bei dem eintägigen Turnier gegen Teams aller Leistungsklassen des schleswig-holsteinischen Basketballverbandes. Eine gute Möglichkeit der Positionsbestimmung also für das Team, das in diesem Jahr in der offenen Runde A spielen wird.

Das Auftaktspiel gegen des Landesligisten TSV Husum wurde klar mit 30:10 gewonnen. Schwierigkeiten machten lediglich die Spielumstände: ungewohnt war die 24-Sekunden-Regel und die 15 Minuten durchlaufende Zeit. Es musste also sehr zugig gespielt werden. Gegen das SH-Oberligateam des TSV Kronshagen lief es dann schon nicht mehr so rund und wir mussten uns mit 6:23 geschlagen geben. Da sollte aber auch schon die einzige Niederlage des Tages bleiben. Gegen das Oberligateam aus Rendsburg wurde zwar ordentlich verteidigt, aber leider nicht viele Punkte erzielt. Nach 15 Minuten stand es nur 6:6 unentschieden und die Turnierleitung sprach sich gegen eine Verlängerung aus, so dass die Punkte geteilt wurden.

Das nächste Spiel gegen das Landesligateam (ebenfalls aus Kronshagen) war jetzt der Wendepunkt. Als Topfavorit in das Turnier gestartet, tat sich das Team, dass wir schon vom Turnier als Aarhus kannten relativ schwer. Durch schnelle Spielzüge und gute Konter konnten wir gut mithalten. Kurz vor Spielende stand es 9:14. Ein Dreipunkte-Wurf von Darian brachte uns in der letzten Minute auf 12:14 ran. Mit dem Schlusspunkt wurde Darian beim Korbleger gefoult und konnte seine beiden Freiwürfe zum 14:14 Endstand verwandeln.

Diese zweite Unentschieden bedeutete, dass wir eine möglichst hohe Korbdifferenz gegen das Bezirksligateam des Ausrichters TSV Schleswig einfahren mussten. Die Verteidigung wurde auf Ganzfeld-Presse umgestellt, so dass die Schleswiger kaum die Gelegenheit hatten, den Ball aus der eigenen Hälfte zu bringen. Nach 8 Minuten stand es 20:0 für uns. Mit vielen Spielerwechseln ging es nun weiter zum ungefährdeten 42:6 Sieg.

Am Ende waren wir punktgleich mit Kronshagen 1 und nur ein 3 Punkte Unterschied in der Korbdifferenz sorgte dafür, dass wir statt Silber Bronze holten.Trotzdem hatten wir einen tollen Tag und gehen zuversichtlich in die kommende Saison.

Es spielten: Jakob, Eric, Elias, Emil, Darian, Jan, Julian, Jonas, Leon, Maxi, Devrim. Unterstützt wurden wir zusätzlich von Bennett.

Turnierrangliste:

  1. TSV Kronshagen 2
  2. TSV Kronshagen 1
  3. Elmshorner MTV
  4. BC Rendsburg
  5. TSV Husum
  6. TSV Schleswig