1. Damen vs RIST

vs

Spielbericht

Fast reicht halt nicht

Die Oberliga Damen aus Elmshorn empfingen am Sonntag die Kreisrivalen aus Wedel.
Das Spiel der Elmshorner startete bereits im ersten Angriff mit einer 3-0 Führung, die jedoch die einzige im Spiel sein sollte.
Im Anschluss waren es vor allen die Center aus Wedel, angeführt von Katharina Kühn (ehemals DBBL), die für 11 der 15 Punkte im ersten Viertel sorgten.
Auf Seiten des EMTV war es wieder mal Hendrike Appel, die 7 der 11 Elmshorner Punkte einstreute.

Defensiv arbeitete das gesamte Elmshorner Team sehr engagiert und eng zusammen, die Wedler kamen nur schwer zu freien Würfen und auch auf den großen Positionen wurde mit aller Kraft versucht gegen zuhalten. Dennoch waren die Center zu stark für die Elmshorner und machten auch im zweiten Abschnitt 12 der 14 Punkte. Für die Gastgeber war es schwer zu einfachen Punkten zu gelangen, konnten aber durch ihre Würfe von außen und einigen Ablegern am Korb das zweite Viertel ebenso mit 14 Punkten beenden.

Der Abstand der Wedler blieb konstant bei 2-4 Punkten. Keines der Teams kam heran oder weiter davon. Im dritten Viertel konnten die Gäste nicht mehr so vielen Punkten am Korb erzielen, trafen allerdings den ein oder anderen Wurf aus der Mitteldistanz.
Von den Elmshorner trauten sich nun mehr Spielerinnen Verantwortung zu übernehmen und so kamen gleich 5 Spieler zu Punkten, konnten den Abstand aber nicht verkürzen.

Mit 37-41 ging es ins Schlussviertel, in dem die Gäste durch Katharina Kühn zwischenzeitlich auf eine Führung von 6 Punkten kamen. Mit einem erfolgreichen Dreier von den Elmshornern 2 Minuten vor Ende schien es eine spannende Crunch-Time zu werden.

Wieder war es ein Hin und Her zwischen 3 und 5 Punkten Differenz. Eine Minute vor Schluss konnten die Gastgeber den Abstand sogar auf 2 Punkte verringern, alles schien möglich. Als die Gäste nach einem Foul nun auch nur einen der beiden Freiwürfe verwandelten, trennten die Teams nur drei Punkte.
Doch die Elmshorner konnten den Ball nicht im Netz versenken, nach erneutem Foul und zwei verwandelten Freiwürfen waren es 5 Punkte und knapp 30 Sekunden.
Der Spielzug, der den ersehnten Dreier zur Folge haben sollte, endete allerdings im Ballverlust und zwei Punkten der Wedler. Somit ging ein knappes und umkämpftes Spiel am Ende mit 51-58 verloren.

Details

Datum Zeit League Saison
16.10.2016 15:30 HBV Damen Oberliga 2016/17

Austragungsort

KGSE
Hainholzer Damm 15, 25337 Elmshorn, Deutschland

Ergebnisse

Mannschaft1234TSpielausgang
EMTV1114121451Loss
RIST1514121758Win

EMTV

# Spieler Position FGM FTM FTA 3PM PF PTS
5Hendrike AppelShooting Guard8224222
6Milena MüllerPower Forward101012
7Lydia EhlersCenter212045
9Bente SchilkeShooting Guard300117
10Mascha LesekrugCenter200014
12Anika MüllerCenter412039
13Lena ScheelPoint Guard024022
4Büsra KaramukPoint Guard000000
 Gesamt 2061151451

RIST

# Spieler Position FGM FTM FTA 3PM PF PTS
5Hendrike AppelShooting Guard000000
6Milena MüllerPower Forward000000
7Lydia EhlersCenter000000
8Büsra KaramukPoint Guard000000
9Bente SchilkeShooting Guard000000
11Mascha LesekrugCenter000000
12Anika MüllerCenter000000
13Lena ScheelPoint Guard000000
 Gesamt 24101401358
FGM
20
24
FTM
6
10
FTA
11
14
3PM
5
0
PF
14
13
PTS
51
58