W18: Powerplay zum Saisonabschluss

48:105 (18:57) – mit diesem Auswärtserfolg geht die Elmshorner W18 in die Sommerpause. Im letzten Spiel gegen den Eimbütteler TV konnte vor allem die Ganzfeldpresse frühzeitig die Weichen auf Sieg stellen. Das Team belohnte sich somit für die harte Arbeit in der Defensive der letzten Wochen. Die Hamburgerinnen fanden lange Zeit kein erfolgreiches Mittel um sich gegen die aggressive Verteidigung und das schnelle Umschaltverhalten durchzusetzen. Das der ETV dennoch auf insgesamt 48 Punkte kam, war kurzzeitigen Unkonzentriertheiten und der flachen Bank geschuldet. Besonders im 3. Viertel konnten die mit deutlich mehr Spielerinnen angetretenen ETVler die besseren Kräftereserven vorweisen und somit die Verteidigung der Elmshorner überlaufen. “Über 40 Minuten mit 7 Spielerinnen eine Ganzfeldpresse aufrechtzuerhalten erforderte eine besondere Willenskraft und Teamleistung. Es ist wirklich super zu sehen wie sich alle darauf eingelassen und gemeinsam gekämpft haben”, stellte Coach Ken nach dem Spiel fest.

Wie gut die Elmshornerinnen zeitweise auf dem Spielfeld agierten zeigte sich besonders bei den Zuschauern. Gute Aktionen der Gäste wurden mit Applaus aus den Reihen der Eimsbütteler Anhänger gewürdigt.

Endgültig zu Ende ist die Saison 2018/19 allerdings noch nicht. Im Juni wird das Team, wie bereits im letzten Jahr, am Pfingstturnier in Berlin-Zehlendorf teilnehmen, bevor es dann in die Vorbereitung für die nächste Saison geht.


Ergebnisse

Mannschaft1234OTTSpielausgang
ETV1261812-48Loss
W1823341830-105Win